Was bedeutet AKASHA?

 

Die AKASHA ist die unendliche Geschichte Deines Lebens. Das Wort „AKASHA“ kommt aus der Sprache des Sanskrit lässt sich in etwa übersetzen mit „universelles Rückerinnern“ oder „Himmel, Raum“. Sie ist vergleichbar mit einem „himmlischen Zentralcomputer“ oder eine riesengroße "Bibliothek" mit einem riesengroßen und allumfassenden Speicher. Auf feinstofflicher Ebene sind darauf alle Informationen zu allen Leben gespeichert.

 

Ablauf AKASHA life®-, Seelenplan- und kombinierte Akasha life®-Lesung:

  •  Kontaktaufnahme per Mail oder gerne telefonisch
  •  Vorgespräch (1/4 Stunde)
  •  Vereinbarung eines Termines für das Reading
  •  Das Reading findet zum vereinbarten Termin statt

 

Lesungen können sowohl telefonisch (deutsches Festnetz oder Mobiltelefon), via WhatsApp,  Zoom oder persönlich stattfinden.

 

Wichtig ist auch zu wissen:

 

Bei der AKASHA geht man davon aus, dass es Wiedergeburt bzw. Reinkarnation gibt. Es genügt eine gewisse Offenheit zu diesem Thema. Wenn Du aber die Vorstellung völlig ablehnst und Du glaubst, dass Du nur dieses eine Leben auf der Erde hast, dann ist es schwierig, den wahren Nutzen aus der Lesung zu ziehen. – Auch hier gilt: Was hilft, hat Recht.

 

Bei einer Lesung wird Dir immer nur das angezeigt, was für Dich und Deinen Lebensplan momentan am wichtigsten und das Richtige ist – und zwar im Einklang und zum Wohle Aller. Du und Deine Seele (Verbundenheit zum Universum) wissen was gut für Dich ist. - Vertraue darauf! - Solltest Du die Klärung zu einem bestimmten Thema nicht zu dem Zeitpunkt erfahren, dann gewähre Dir eine gewisse Offenheit und erlaube es Dir den eingeschlagenen Weg weiter zugehen. Denn diese Offenheit verhindert eine Enttäuschung und die Energien können frei fließen und den ursprünglichen Zustand wieder herstellen.